VRT ???media.video.type.mz_vod???

Steuerfahndung

03/02/2018 - Die belgische Steuerfahndung hat im vergangenen Jahr einen Rekordbetrag an Bußgeldern und Steuererhöhungen im Kampf gegen schwere Fälle des Steuerbetrugs ausgestellt. Das berichtet die Zeitung De Tijd an diesem Wochenende. Insgesamt handelt es sich um mehr als 2,1 Milliarden Euro: 400 Millionen mehr als 2016. Auch die Zahl der untersuchten Fälle stieg um gut ein Viertel an. Der Grund: Das Finanzamt hat nun auch Einsicht in die Konten von Belgiern in 53 anderen Ländern, darunter Luxemburg.

Videos der vergangenen Woche Sa 03/02/2018 - 16:22
Nur in Belgien

Videos der vergangenen Woche

< >