VRT ???media.video.type.mz_vod???

"Änderung in den Köpfen wichtig"

14/11/2017 - In Bonn treffen sich derzeit Delegierte von 197 Staaten zum 23. Mal zur UN-Klimakonferenz (COP23). Auch Vertreter lokaler und regionaler Regierungen, darunter 330 politische Entscheidungsträger aus über 60 Ländern, sind hier zusammengekommen mit dem Ziel Schlüsselinitiativen ins Leben zu rufen und strategische Koalitionen zu schmieden und so die globalen Klimaschutzmaßnahmen mit zu prägen. Es war das erste Mal, dass ein gemeinsamer Gipfel lokaler und regionaler Vertreter auf der UN-Klimakonferenz abgehalten wurde. "Am wichtigsten ist wahrscheinlich die Änderung in den Köpfen der Menschen. Wir müssen Lebensgewohnheiten fundamental verändern, wenn wir die technischen Möglichkeiten, die wir haben, um für den Klimaschutz zu kämpfen, auch Wirklichkeit werden lassen wollen", antwortete Karl-Heinz Lambertz, Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen (AdR) auf unsere Frage, welche zusätzlichen Anstrengungen nötig seien, damit die Klimaziele verwirklicht werden können. Sehen Sie hier ein Interview von U. Neumann mit Karl-Heinz Lambertz, das durch den AdR auf der COP23 aufgezeichnet wurde.

Videos der vergangenen Woche Mo 13/11/2017 - 16:49
Nur in Belgien

Videos der vergangenen Woche

< >