Mertens verteidigt WTA-Titel in Hobart

Sa 13/01/2018 - 12:22 Die Flamin Elise Mertens hat zum zweiten Mal in Folge das WTA-Tennisturnier im australischen Hobart gewonnen. Im Finale setzte sich Mertens (WTA 36) in drei Sätzen gegen die Rumänin Mihaela Buzarnescu (WTA 57) durch – mit 6:1, 4:6 und 6:3. Das Spiel musste mehrmals unterbrochen werden, weil es regnete.

Es war das dritte WTA-Finale in der Karriere von Elise Mertens.

„Ich bin sprachlos, denn ich hatte das wirklich nicht erwartet. Jetzt bin ich sehr froh, dass es mir ein zweites Mal geglückt ist, das Turnier zu gewinnen“, so Mertens zur VRT.

Die Limburgerin hat auch im Doppel das Finale von Hobart erreicht. Mit der Niederländerin Demi Schuurs gewann sie das Halbfinale gegen die Russin Veronika Kudermetova und die Weißrussin Aryna Sabalen im Super-Teibreak 6:0, 7:5 (10:7).

Im Finale trifft die belgisch-niederländische Paarung auf Lyudmyla Kichenok aus der Ukraine und Makoto Ninomiya aus Japan.

Nächste Woche tritt Elise Mertens bei den Australien Open in Melbourne an.