Club Brügge bleibt vorne, AS Eupen weiter hinten Autor: A.Kockartz

Mo 04/12/2017 - 13:11 A.Kockartz Nach dem 17. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga bleibt Club Brügge weiter an der Tabellenspitze. Auch für die AS Eupen ändert sich nichts. Die Ostbelgier stehen nach wie vor am Tabellenende. Gegen Brügge verspielten die Eupener am Sonntag eine 2:0-Führung und konnten nur einen Punkt retten. AA Gent schaffte es am Wochenende in die Top 6 der Tabelle.

Die Eupener führten nach zwei Treffern in der ersten Halbzeit gegen Brügge, doch die Gäste kamen zurück und konnten in der letzten Minute mit einem Strafstoß noch ausgleichen. Gleich zweimal sorgte der Video-Schiedsrichter für heftig umstrittene Feststellungen im Strafraum. Dem einen gab er einen Elfer, dem anderen nicht… Brügge führt die Tabelle jetzt mit 41 Punkten weiter an, vor dem SC Charleroi mit 35 Zählern. Charleroi trennte sich am Wochenende mit einem 1:1 von Ostende.

Auf Rang drei folgt der RSC Anderlecht nach seinem 1:2-Auswärtssieg gegen Lokeren. STVV Sint-Truiden, übrigens gerade von einem japanischen Investor übernommen, bleibt weiter in der Top 6 und steht nach einem 1:1 bei Excel Mouscron auf Rang 4 mit 26 Punkten. Hinter STVV findet sich nach langem Bemühen AA Gent. Durch einen 0:1-Sieg am Sonntagabend bei Zulte Waregem klettern die „Buffalos“ über Antwerp und Standard Lüttich hinweg. Im direkten Duell zwischen Standard und Antwerp kam es nur zu einem 1:1-Unentschieden.

KV Mechelen verhinderte vor eigenem Publikum, dass Racing Genk wichtige Punkte für den Einzug in die Top 6 (die nach der offiziellen Spielzeit zur Teilnahme am Play-Off I berechtigt, bei die Meisterschaft unter den besten sechs Mannschaften ausgemacht wird). Genkl hatte mit 3:2 das Nachsehen in Mechelen. Für Mechelen sind diese drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg sehr wichtig, denn die Mannschaft steht mit jetzt 15 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Eupen hält mit nur 11 Punkten aus 17 Spieltagen die Rote Laterne fest in der Hand…