Thierry Neuville gewinnt die Australien-Rally Autor: A.Kockartz

So 19/11/2017 - 11:00 Update: So 19/11/2017 - 12:41 A.Kockartz Der ostbelgische Motorsportler Thierry Neuville (Foto) hat in Australien gemeinsam mit seinem Copiloten Nicolas Colsul die letzte Rally der Saison gewonnen und ist damit bereits zum dritten Mal in seiner Karriere Vize-Weltmeister. Titelträger Sébastien Ogier stand bereits länger als Weltmeister fest.

„Wir sind kein Weltmeister, doch wir fahren wie ein Weltmeister. Das ist wichtig. Wir haben wieder viel gelernt und versuchen, für die nächste Saison bereit zu stehen“, sagte der frischgebackene Rally-Vize-Weltmeister nach dem Sieg in Australien. Dieser Sieg sei eine Krönung für sein gesamtes Team, so Neuville weiter.

Thierry Neuville (29) verbuchte in der WM die meisten Siege in der zu Ende gegangenen Saison. Doch er hatte mit seinem Hyundai auch viel Pech und verlor gegenüber seinem französischen Rivalen Sébastien Ogier viele wichtige Punkte. Schon nach der vorletzten Rally war Ogier nicht mehr einzuholen. Der Ostbelgier ist damit mit vier Gesamtsiegen (Frankreich, Argentinien, Polen und jetzt Australien) bereits zum dritten Mal Vize-Weltmeister.

In Australien gewann Neuville auf Hyundai vor Ott Tänak aus Estland auf Ford und vor Hayden Paddon aus Neuseeland ebenfalls auf Hyundai. Ogier und der Brite Elfyn Evans (beide Ford) machten die Plätze 4 und 5 voll.

Thierry Neuville in Siegerlaune