Gent und Ostende können noch gewinnen Autor: A.Kockartz

Mi 25/10/2017 - 11:33 A.Kockartz Der 12. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga wird unter der Woche gespielt. Am Dienstagabend kam es zu drei Begegnungen. Dabei verbuchten AA Gent, KV Ostende jeweils einen wichtigen Sieg. KV Mechelen hingegen musste einmal mehr eine Niederlage einstecken und rutscht auf den letzten Tabellenplatz ab.

In der erste Liga hat AA Gent am Dienstagabend die AS Eupen mit 3:0 besiegt. Alle Tore fielen in den ersten 40 Minuten und zwei davon waren Strafstöße, die Simon (Foto oben) in der 36. und der 38. Minute umsetzte. Gent ist damit vorläufig 12. in der Tabelle und Eupen steht auf Rang 14. Gents neuer Trainer Yves Vanderhaeghe verlor noch kein Spiel seit seinem Antritt.

KV Ostende gewann mit 3:0 gegen den SC Charleroi und teilt sich die Rote Laterne mit KV Mechelen. Charleroi ist bis auf weiteres noch 2. in der Tabelle. KV Mechelen verlor sein erstes Spiel nach der Entlassung von Trainer Yannick Ferrera nach dem 4:1 in Eupen am vergangenen Wochenende. Gegen Lokeren gab es ein 0:2.

Am Mittwochabend trifft Tabellenführer Club Brügge auswärts auf Racing Genk und Waasland-Beveren empfängt den KV Kortrijk. Mit besonderer Aufmerksamkeit wird die Begegnung RSC Anderlecht gegen Zulte Waregem erwartet. Anderlecht unterlag am Sonntagabend noch Genk vor eigenem Publikum mit 0:1 und Zulte musste ebenfalls zuhause eine 2:5-Klatsche von Waasland-Beveren hinnehmen. Bisher legte Anderlechts neuer Coach, der Ex-Genter Hein Vanhaezebrouck, noch keine Glanzleistung vor.

Tolle Fans nach Zerstörung bei Krawallen

Nach der Begegnung Club Brügge gegen Antwerp am vergangenen Wochenende war es zu schweren Krawallen zwischen Hooligans und der Polizei gekommen. Dabei kam es zu schwerer Sachbeschädigung. Dabei wurde auch der Dreirad-Lieferwagen des mobilen Schusters und Rollstuhlfahrers Peter Depover zerstört. Hooligans warfen das kleine Fahrzeug um und steckten es in Brand. Diese Krawallmacher waren ausgerechnet Brügge-Hools und Depover ist Club-Fan.

Kurz danach richteten einige Club Brügge-Fans ein Crowdfunding ein, um dem Schuster ein neues Kleinfahrzeug finanzieren zu können. Hinzu kommt noch, dass der Händler solcher Fahrzeuge, ein Zweiradhändler aus Brügge (der auch Piaggio-Dreiradfahrzeuge im Angebot hat und der Club-Fan ist), dem Geplagten einen Rabatt um 18,91 % einräumt. Warum diese Zahl? Ganz einfach: 1891 ist das Gründungsjahr von Club Brügge…