Club Brügge gewinnt in der letzten Sekunde Autor: A.Kockartz

Mo 16/10/2017 - 11:58 A.Kockartz Im ersten Sonntagabendspiel am 10. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga bestätigte Club Brügge seine Titelambitionen. Beim KV Ostende musste der Club allerdings bis zur letzten Sekunde warten, um die drei Siegerpunkte einzusacken. Im zweiten Spiel am Sonntagabend gewann Antwerp gegen Zulte und klettert auf den 3. Tabellenplatz.

Nur kurz nach dem Anpfiff erzielte Brügges Volmer die 0:1-Führung in Ostende, doch schon acht Minuten später glich Siani für die Gastgeber wieder aus. Wesley Moraes traf in der 24. Minute zur erneuten Führung der Gäste, doch in Minute 37 konnte Berrier wieder ausgleichen. Mit diesem Stand wurde zur Pause gepfiffen und in der gesamten zweiten Halbzeit fiel kein weiterer Treffer und die reguläre Spielzeit ließ ein Unentschieden erwarten.

Doch in der Nachspielzeit traf Limombe mit einem durch einen gegnerischen Spieler noch abgefälschten Tor zum 3:2 Endstand. Im Torjubel ließ der Schütze noch sein Trikot fliegen (Foto oben), was ihm die zweite Gelbe Karte und einen Platzverweis einbrachte. Doch das war ihm angesichts des Brügger Sieges wohl Schnuppe…

Brügge führt mit 27 Punkten vor dem SC Charleroi (21 Zähler). Dahinter, auf Rang 3, steht Aufsteiger Antwerp FC. „Great Old“ hatte am späten Sonntagabend mit 3:2 gegen Zulte Waregem gewonnen. Oulare hatte in der 18. Spielminute zur Führung getroffen und nur kurze Zeit später brachte Baudry die Gäste aus Westflandern mit einem Eigentor erst recht ins Hintertreffen.

Nach knapp einer gespielten Stunde legte Halremans (Foto unten) mit einem Elfmeter den Endstand von 3:0 fest und kegelte Zulte aus der für das Play Off I erforderlichen Top 6 hinaus.