Zulte Waregem belgischer Pokalsieger

So 19/03/2017 - 12:01 Im Brüsseler Finale konnte sich Zulte Waregem im Elfmeterschießen gegen den westflämischen Mitbewerber Ostende mit 7:5 behaupten. Nach der Verlängerung stand es in dem äußerst spannenden Spiel noch 3:3. Zulte Waregem hat sich hiermit für die Gruppenphase der Europa-League qualifiziert.
Mehr zum Thema

Zwei Mal war Zulte Waregem ins Hintertreffen geraten und nach 90 regulären Spielminuten stand es nach vielen hochkarätigen Chancen im Brüsseler König Baudouin-Stadion vor 35.000 Zuschauern noch 2:2.

In der 18. Spielminute hatte Nany Dimata den KV Oostende in Führung gebracht. Sieben Minuten später erzielte Timothy Derijck den Ausgleich für Zulte Waregem. Nach dem Seitenwechsel ging Ostende mit Dimata erneut in Führung aber Sander Coopman sorgte in der 64. Minute für den Ausgleichtreffer für Zulte Waregem.

In der Verlängerung blieb die erste Viertelstunden torlos. In der 110. Minute ging Waregem mit einem Kopfball von Gueye wieder in Führung aber schon fünf Minuten später setzte Musona einen Penalty für KV Ostende zum 3:3 um. Dann musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen und das endete mit einem 4:2 und einer Explosion der Freude bei den Zulte Waregem-Fans. Für die Mannschaft ist es bereits der zweite belgische Pokalsieg.