Sexualdelikte in Moschee in Antwerpen? Autor: U.Ne

PhotoNews
Mo 12/02/2018 - 12:04 U.Ne Vergangenen Freitag hat die belgische Kriminalpolizei eine Razzia in der Moschee El Fah im Antwerpener Stadtteil Borgerhout durchgeführt. Dies erfolgte im Rahmen von Ermittlungen nach vermeintlich sexuellem grenzüberschreitenden Verhalten eines Vorstandsmitgliedes. Diese Information bringen an diesem Montag die Zeitungen Gazet Van Antwerpen und Het Nieuwsblad.

Die Antwerpener Staatsanwaltschaft bestätigte die Hausdurchsuchungen und gab an, dass sie nach möglichen Sexualdelikten ermittele. Bislang hat es jedoch noch keine Festnahmen gegeben. 

Die angeblichen Taten sollen vor mehreren Wochen begangen worden sein und das Opfer sei laut Zeitungen ein minderjähriges Mädchen.

Die Fahnder, die die Razzien durchführten, hätten unter anderem Computer beschlagnahmt, heißt es. Der Direktor soll sich derzeit jedoch in Marokko aufhalten. Die Staatsanwaltschaft will im Interesse der Untersuchung keine weiteren Details bekanntgeben.