Jesus aus der Brüsseler Krippe "entführt" Autor: A.Kockartz

Fr 29/12/2017 - 14:30 A.Kockartz Die Figur des Jesuskindes aus der Krippe am Großen Markt von Brüssel ist in der Nacht zum Freitag gestohlen oder entführt worden. Einen entsprechenden Bericht der Brüsseler Nachrichtenplattform BRUZZ bestätigte die Polizei am Freitagmorgen. Bei dem Diebstahl wurde die Krippe auch beschädigt.

Wer die Jesusfigur aus der Krippe entwendet hat und warum er dies tat ist völlig unbekannt, denn der oder die Täter hinterließen keine Botschaft oder ein Bekennerschreiben. Sicher ist nur, dass der Drahtzaun, der die Krippe und die Figuren darin schützen sollte, zerschnitten wurde.

Inzwischen, so eine Sprecherin der Stadt Brüssel, griff man auf eine Reservefigur zurück. Dies ist nicht das erste Mal, dass die Jesusfigur aus der Weihnachtskrippe am Großen Markt von Brüssel entwendet wurde.

2014 hatten Gewerkschaftler diese Figur als Protest gegen die Politik der geradeerst im Amt befindlichen Regierung Mitte-Rechts-Regierung im Premier Charles Michel (MR) „entführt“.

Ob es sich auch diesmal um eine Form des Protestes gehandelt hat, oder ob es sich hier um Vandalismus handelt, muss sich noch herausstellen.