Puigdemont präsentierte in Brügge seine Liste

PhotoNews ???media.video.type.mz_vod???
So 26/11/2017 - 11:26 Der abgesetzte katalanische Regierungschef und seine Mitstreiter stellten in der Nähe der flämischen Stadt Brügge am Samstag ihre Liste “Juntos por Cataluña” – gemeinsam für Katalonien - für die Neuwahl in Katalonien am kommenden 21. Dezember vor. Um die Kandidaten nach Belgien zu befördern, wurde ein Charterflug angeheuert.

Die Neuwahl in Spaniens Region Katalonien soll nach dem Willen des entmachteten Regionalpräsidenten Carles Puigdemont eine Abstimmung über das Eingreifen der Zentralregierung in Madrid in die katalonischen Regierungsgeschäfte werden.

Die Katalanen sollten am 21. Dezember das Vorgehen der Regierung von Mariano Rajoy "billigen oder nicht", sagte Puigdemont am Samstag auf einer Pressekonferenz in Oostkamp bei Brügge.

Der Verfechter einer Unabhängigkeit Kataloniens hatte sich nach seiner Entmachtung Ende Oktober nach Belgien geflüchtet, um in Spanien einer Festnahme zu entgehen.

Puigdemont und seine Anhänger feierten in Brügge den Wahlkampfstart – ungeachtet eines europäischen Haftbefehls und eines Auslieferungsgesuchs, die gegen den 54-Jährigen und vier seiner früheren Minister vorliegen.