Drei belgische Filme für European Film Awards 2017 nominiert Autor: U. Neumann/belga

Belga
Di 24/10/2017 - 11:16 U. Neumann/belga Die belgischen Filme "King of the Belgians", "Vincent" und "Zombillénium" sind für den European Film Awards 2017 nominiert worden. Die Filme werden jetzt den mehr als 3.000 EFA-Mitgliedern vorgelegt, die den Gewinner auswählen. Die Preisverleihung des European Film Awards 2017 findet am Samstag, den 9. Dezember, in Berlin statt.

Der Film "King of the Belgians", geschrieben durch Jessica Woodworth und Peter Brosens, die auch die Regie führen und der Film "Vincent", bei dem  Christophe van Rompaey Regie führt und der von Jean-Claude van Rijckeghem geschrieben wurde, sind in der Kategorie European Comedy 2017 nominiert worden.

"King of the Belgians" ist ein Roadmovie, in dem ein verträumter König das Leben - und sich selbst - entdeckt. In den Hauptrollen sehen wir Peter Van den Begin, Lucie Debay und Titus De Voogdt.

In "Vincent" will der 17-jährige Weltverbesserer Vincent Selbstmord begehen als Statement gegen die Probleme in der Welt. Seine impulsive französische Tante Nikki versucht, ihn zu retten und nimmt ihn mit nach Frankreich. Dort zeigt sie Vincent die Sonnenseite des Lebens. In den Hauptrollen spielen Spencer Bogaert, Barbara Sarafian, Geert Van Rampelberg und Alexandra Lamy.

Der französisch-belgische Zeichentrickfilm "Zombillénium" von Arthur de Pins und Alexis Ducord, ein Horrorfilm für das breite Publikum, ist in der Kategorie European Animated Feature Film 2017 nominiert worden.