Neue Fährverbindung nach Großbritannien Autor: A.Kockartz

Di 10/10/2017 - 14:24 A.Kockartz Ab dem 1. März 2018 wird eine neue Fährverbindung zwischen Ostende und dem britischen Hafen von Ramsgate eingesetzt. Dies meldete der westflämische Regionalsender Focus WTV. Ostendes Bürgermeister bestätigte diese Meldung.

Das britische Unternehmen Seabourne Freight wird ab März 2018 pro Tag jeweils drei Fähren je Richtung einsetzen, die Ostende und Ramsgate mit einander zu verbinden. Zunächst sollen LKW im RoRo-Verfahren befördert werden, doch möglicherweise können ab 2019 auch PKW und Reisende mitgenommen werden.

Fährverbindungungen zwischen Ostende und Großbritannien gab es zwischen dem 19. Jahrhundert und 2013. Doch dann machte die letzte Fährgesellschaft TransEurope Frerries pleite. Bis heute ist diese traditionsreiche Seeverbindung also unterbrochen und die Lastwagen müssen einen Umweg über die französischen Hafen Dunkirchen und Calais nehmen.

Nach Angaben von Ostendes Bürgermeister Johan Vande Lanotte (SP.A) wird die Stadt in die Modernisierung der entsprechenden Anlagen 10 Mio. € investieren.