Flämischer Minister lässt umstrittenen Schlachthof schließen Autor: U. Neumann

???media.video.type.mz_vod???
Di 12/09/2017 - 12:59 U. Neumann Der flämische Minister für das Wohl der Tiere, Ben Weyts (N-VA), lässt den Schlachthof von Izegem in Westflandern schließen. Der Schlachthof wurde immer wieder mit Tiermisshandlungen in Verbindung gebracht. Der Minister kündigte eine Ausweitung der Kontrollen an: "Wer glaubt, dass wir es nicht ernst meinen, wird das zu spüren bekommen."

Auf jüngsten Bildern der Tierschutzorganisation Animal Rights ist zu sehen, wie mit Stöcken und Elektroschockern brutal gegen die Tiere vorgegangen wird. "Die Bilder stärken mich in meiner Ambition, noch stärker durchzugreifen, sowohl bei den Anforderungen als auch bei den Kontrollen", betonte Weyts an diesem Dienstagmorgen in einer ersten Reaktion auf die jüngst aufgetauchten neuen Bilder. "Wir haben die Kontrolldienste verdoppelt. Die Menschen werden jetzt mit ihrer Arbeit beginnen."

Ferner hat der Minister angeordnet, das Schlachthaus schließen zu lassen.

Auf Facebook reagierte Weyts in einem Spot: "Diejenigen, die nicht hören wollen, müssen fühlen. Ich lasse deshalb besagten Schlachthof schließen. Der Grund sind einerseits die Bilder, aber andererseits auch vereinzelte Mängel bei der Infrastruktur. Das ist eine Aufforderung an den Sektor, selbst die faulen Äpfeln herauszuspicken."

"Entweder die Schlachthöfe in Flandern halten sich an den Tierschutz oder sie müssen verschwinden. Man darf sich nicht nur auf den Aspekt der Nahrungsmittelsicherheit konzentrieren."

Der Minister hat überdies zusätzliches Personal für die Inspektion von Schlachthöfen versprochen. "Wir brauchen einfach mehr Menschen in den Schlachthöfen." Derzeit sind Inspektoren auf dem Schlachthof von Izegem.

Die Supermarktketten Delhaize und Colruyt haben an diesem Morgen nach der Durchsicht der Bilder bereits reagiert. Delhaize kündigte an, seine  Zusammenarbeit mit dem Schlachthof einzustellen. Colruyt will die Zusammenarbeit zunächst auf Eis legen.

Vor dem Schlachthof von Izegem ist auch schon der Schlachthof von Tielt in Verbindung mit Tierquälerei genannt worden.