Rassismus und Sexismus bei Polizei in Antwerpen Autor: U.Ne

Belga
Mo 20/03/2017 - 18:31 U.Ne Die Antwerpener Polizei hat eine interne Untersuchung gegen mehrere Polizeibeamte im Hinblick auf Rassismus und Sexismus aufgenommen.

Es handelt sich um Polizisten, die für die Bewachung und den Transport von Häftlingen verantwortlich sind. 

Von 2015 bis April letzten Jahres tauschten sie über eine Chatgruppe auf Whatsapp rassistische und sexistische Botschaften aus.

Einer von ihnen wurde vom Antwerpener Korpschef bereits wegen eines Ordnungsverstoßes abgemahnt. Alle anderen sind noch im Dienst.