Niederlande verschärft Grenzkontrollen zu Belgien und Deutschland Autor: U. Neumann

Belga
Di 09/02/2016 - 10:38 U. Neumann Die Niederlande will ihre Kontrollen an der Grenze zu Belgien und Deutschland verschärfen. Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit an den Grenzübergängen wird gesenkt, so dass die Polizei Menschenschmuggel und illegaler Migration besser nachgehen kann.

Die Grenzen werden zwar nicht geschlossen, aber die strengeren Kontrollen werden möglicherweise zu Staus führen. Der niederländische Staatssekretär Klaas Dijkhoff betonte in der VRT hierzu: "Jetzt kann man den Verkehrs etwas langsamer fahren lassen, so dass man die Insassen der Fahrzeuge noch besser sehen und gegebenenfalls für eine Kontrolle herauspicken kann."

Auf diese Weise könne man den Verkehrsstrom etwas verlangsamen, aber eben Menschen, von denen man denkt, dass man sie kontrollieren müsse, besser herausfiltern. Man könne auch noch besser gegen Schlepperbanden vorgehen und Migranten darüber informieren, dass es, wenn sie aus einem sicheren Land kommen, keinen Sinn habe, weiterzureisen.

"Das bedeutet aber nicht, dass morgen auf einmal jede Menge Grenzen schließen oder jeder nacheinander überwacht wird. Die Kontrollen, die wir haben, werden nicht zahlreicher, aber intensiver ausgeführt", so der niederländische Staatssekretär noch.