Kanada: Deutsche statt belgische Fahne Autor: A.Kockartz

Di 13/03/2018 - 09:46 A.Kockartz Kleiner Fauxpas beim Staatsbesuch von König Philippe und Königin Mathilde in Kanada. Bei der traditionellen Baumpflanzung hatten die Gastgeber die deutsche mit der belgischen Flagge verwechselt (Foto). Pressevertreter aus Belgien hatten die Kanadier auf den Fehler hingewiesen, woraufhin die deutsche Fahne rasch entfernt wurde.

Das belgische Königspaar besuchte in der kanadischen Hauptstadt Ottawa einen Baum, den Königin Fabiola in den 1970er Jahren dort gepflanzt hatte. Doch dieser Baum war nicht mit der belgischen, sondern mit der deutschen Flagge geschmückt, was zuerst Journalisten aus Belgien aufgefallen war.

Den Kanadiern war wohl entgangen, dass weder die Farben identisch sind, noch dass die beiden Fahnen horizontal und vertikal unterschiedlich sind. Die Flagge wurde rasch entfernt und das Problemchen hat wohl kaum zu einem diplomatischen Zwischenfall geführt… König Philippe und Königin Mathilde pflanzten dort auch einen neuen Baum.

Bei seiner Ansprache in Ottawa rief der belgische Monarch zu einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen Belgien und Kanada auf. Schließlich teile man die gleichen werte, so König Philippe und nicht zuletzt müsse man sich gemeinsam den wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen dieser Zeit stellen.

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, in dem viele kanadische Soldaten auf belgischen Boden ihr Leben verloren hatten, sei auch die gemeinsame Geschichte zwischen beiden Ländern bindend, so Philippe weiter.

Auf Ebene der Medien haben die Länder und Regionen Belgiens übrigens am Rande des königlichen Staatsbesuche in Kanada eine engere Zusammenarbeit in Sachen Co-Produktionen mit ihren Gastgebern vereinbart.