Brüsseler “Angel“ für Victoria’s Secret

Di 21/11/2017 - 12:00 Nicht nur für die Zuschauer, sondern auch für die Models ist die fulminante Fashionshow des Dessous- und Reizwäscheherstellers „Victoria’s Secret“ jedes Jahr ein ganz besonderes Highlight. Die diesjährige Show lief am gestrigen Montag in Shanghai. Zur Engelsfamilie gehörte auch die Belgierin Leila Nda (Foto).

In einer Wochen wird die Show, die zum ersten Mal in China veranstaltet wurde, weltweit im Fernsehen zu bewundern sein.

Auf dem Catwalk zu bewundern war auch Leila Nda, eine Brüsselerin mit Wurzeln in Burundi. Vor zwei Jahren durfte sie sich schon mal in den Produkten des exquisiten Unterwäscheherstellers zeigen.

Leila Nda ist 25 Jahre alt. Sie zog als Zehnjährige mit ihren Eltern nach Belgien, spricht sechs Sprachen, studiert Jura und arbeitet seitdem sie 16 ist als Model.

Offensive

Die Show war der vorläufige Höhepunkt einer Offensive, die Victoria's Secret in China gestartet hat. Die begann mit einem großen, vierstöckigen Laden an Shanghais renommierter Shopping-Meile Huaihai Lu, der im Februar eröffnet wurde.

Unterwäsche ist einer der am schnellsten wachsenden Bereiche des Marktes für Frauenbekleidung in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt. Das Umsatzpotenzial wird auf einen zweistelligen Milliardenbetrag in US-Dollar beziffert.