Eine Million Besucher im MAS in Antwerpen

Belga
Mi 16/05/2012 - 12:07 Antwerpens neues Wahrzeichen, das Museum am Strom, kurz MAS, hat wenige Tage vor seinem ersten Geburtstag bereits fast eine Million Besucher begrüßen dürfen. Die allermeisten der Besucher waren von dieser Einrichtung schnell überzeugt.

Am kommenden Freitag, den 18. Mai, feiert das MAS am Bonaparte-Dock in Antwerpen unweit des Seefahrtmuseums seinen ersten Geburtstag. Schon jetzt erweisen Statistiken und Umfragen, dass das Museum am Strom ein voller Erfolg ist.

PhotoNews

Kurz vor dem Jahrestag der Eröffnung haben bereits rund 945.000 Menschen dem MAS einen Besuch abgestattet. Das ist insofern ein Erfolg, als das die Planer damals von etwa 250.000 jährlichen Besuchern ausgegangen waren…

94% der Besucher zeigten sich zufrieden nach ihrem ersten MAS-Besuch. 62% der Besucher kamen aus Belgien und der Rest aus dem Ausland, wovon wiederum die meisten aus den Niederladen anreisten.

Interessant ist auch, dass knapp ein Viertel der MAS-Besucher aus Antwerpen selber oder aus der unmittelbaren Umgebung der Scheldemetropole kamen.

VRT

Nicht alle kamen, um die reiche Kunst- und Gesichtssammlung zu sehen.

Viele reisten auch an, weil sie von dem modernen und stilvollen Gebäude angezogen wurden und weil sie über die frei zugänglichen Treppenhäuser auf die Dachterrasse klettern durften, von wo aus man eine fantastische Sicht über Stadt, Hafen und Umgebung hat.

Die Panoramaaussucht auf dem Dach und das so genannte "Kijkdepot“, das einen Einblick in die nicht ausgestellten Archive des MAS bietet, sind die populärsten Bereiche des Hauses. Am kommenden Freitag wird der erste Geburtstag des MAS groß gefeiert. Musik, Tanz, Kunst und Kuchen sollen nicht nur Besucher locken, die das Haus bereits kennen.