Diversi Foods aus Belgien von Oetker-Gruppe aufgekauft Autor: U. Neumann

Belga
Mo 11/12/2017 - 15:21 U. Neumann Der Bielefelder Konzern Oetker weitet sein Bäckereigeschäft aus. Die Oetker-Gruppe übernimmt den belgischen Großbäcker Diversi Foods.

Der belgische Investmentfonds Waterland verkauft seine Großbäckerei Diversi Foods. Wie viel die deutsche Oetker-Gruppe für den Betrieb aus Erpe-Mere bezahlen wird, ist noch unklar.  Waterland ist seit 2014 der Besitzer von Diversi Foods.

Der Großbäcker backt frisches Brot und macht auch Bake-off-Brote, die man vor Verzehr zum Aufwärmen in den Ofen schieben muss. Die Produkte werden an Supermärkte verkauft, aber auch an Belieferer von Restaurants und Hotels in verschiedenen europäischen Ländern. Das Unternehmen hat Fabriken in Belgien, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und Polen.

Dadurch macht Diversi Foods großen belgischen Nahrungsmittelgruppen wie Vandemoortele und La Lorraine Konkurrenz. Das Unternehmen machte 2016 einen Umsatz von 136,9 Millionen Euro, davon 55,3 Millionen Euro in Belgien. "Infolge von jüngsten Übernahmen sind wir inzwischen bei rund 150 Millionen Euro Umsatz", so der CEO Franky De graeve. Der Unternehmensgewinn betrug 14,8 Millionen Euro. Diversi Foods hat mehr als 1.000 Mitarbeiter.

Die deutsche Oetker-Gruppe ist ein 125 Jahre altes Familienunternehmen, das einen Umsatz von 11,7 Milliarden Euro verbucht. Für das deutsche Unternehmen arbeiten 32.000 Menschen. Die Gruppe ist mit 400 Firmen weltweit aktiv.