Belgien: Bis 2040 jeder zweite Job in Teilzeit Autor: A.Kockartz

CC Phillie Casablanca
Do 09/11/2017 - 12:44 A.Kockartz Laut einer Studie der Wirtschaftsberater von PricewaterhouseCoopers (PwC) wird bis 2040 jeder zweite Arbeitsplatz in Belgien ein Teilzeitjob sein. PwC wertete im Laufe von 10 Jahren die Daten von 600 belgischen Unternehmen aus und stellten in dieser Hinsicht eine immer rascher werdende Entwicklung fest.

Bis 2016 z.B. ist der Anteil an Teilzeitjobs in unserem Land bereits auf rund 30 % der Gesamtzahl an Arbeitsplätzen angestiegen, so PwC. Besonders ins Auge fällt dabei der Umstand, dass die meisten Teilzeitbeschäftigten in Belgien mit etwa 70 % inzwischen Männer sind. Zwischen 2006 und 2014 ist die Zahl der Teilzeitverträge hierzulande um 40 % angestiegen.

PwC fordert als eine der Schlussfolgerungen der Studie, dass die Arbeitgeber in Belgien mehr auf Effizienz, auf Diversität, auf Weiterbildung und auf Entwicklung setzten sollten. Zwar steigen die entsprechenden Budgets in den Unternehmen, doch die Zahl der Arbeitsstunden und Freistellungen für zusätzliche Ausbildung der Mitarbeiter bleiben eher konstant.

Belgien zeigt sich laut PwC seit Jahren als führendes Land in Sachen Innovation, doch von rascher Entwicklung und Modernisierung sei bei vielen Unternehmern und/oder Arbeitgebern sei nicht wirklich viel zu merken. Das müsse sich auch in dieser Hinsicht ändern.