MAS: Mission oder Marke? Beides!

VRT
Di 03/05/2011 - 17:22 Das MAS, das Museum am Strom, Antwerpens neues Wahrzeichen, hat Großes vor, Visionen, eine Mission. Zudem soll es zu einer Marke in der Scheldemetropole werden, wenn es das nicht schon längst ist. Und Antwerpen selbst ist bereits eine Marke.

Mission

Das MAS ist als ein Wahrzeichen an der Grenze zwischen Stadt und Hafen ein bahnbrechendes Museum über Menschen der unterschiedlichsten Denk- und Lebenswelten. Das MAS ist da für die Menschen, die neugierig auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Stadt Antwerpen und der ganzen Welt sind.

Es ist ein Museum für Menschen, die mehr wissen wollen über den Stellenwert Antwerpens und über ihren eigenen Platz in der Welt.

Das MAS ist ein Forum des Kulturerbes, das mit unterschiedlichen Sammlungen und Methoden arbeitet. Es entwickelt ein vielseitiges Programm intra und extra muros. Die roten Fäden dazu bilden Geschichten über den Strom, die Stadt, den Hafen und die Welt.

Das MAS arbeitet national und international mit der Öffentlichen Hand, mit Fachleuten und anderen Partnern zusammen, zum Beispiel mit vier strukturellen Sponsoren und Förderern aus Wirtschaft und Industrie: Die KBC Bank & Versicherungen, Die Material- und Technik-Gruppe Umicore, das Kommunale Antwerpener Hafenunternehmen (GHB) und der Personal- und Dienstleistungsanbieter SD Worx.

Diese Unternehmen haben sich für die Dauer von vorerst fünf Jahren an das MAS gebunden. Zudem sorgt das MAS sorgt für eine maximale Zugänglichkeit und Einbeziehung der Öffentlichkeit in das Projekt.

Marke

Antwerpen ist eine Stadt an einem Strom mit einem Hafen. Menschen, Waren und Kulturen gelangen bereits seit ewigen Zeiten nach Antwerpen und sorgen für Begegnung und Austausch. Diese gegenseitige Beeinflussung von Bewohnern und Besuchern hat die Stadt geformt.

Das MAS setzt diese Wechselwirkung ins Bild. So findet man dort auch Handabdrücke als Spuren aus aller Welt. Im MAS entdecken Sie, wie die Verbundenheit mit der Welt die Stadt und ihren Hafen geprägt, verändert und bereichert hat - manchmal mit Holpern und Stolpern, manchmal begierig und schnell. Und man kann erkennen, welche Rolle Antwerpen woanders gespielt hat.

Diese Kombination ist das Einmalige im MAS: Das MAS ist zugleich typisch für Antwerpen und gleichzeitig so global ausgelegt, wie sonst kaum etwas anderes im belgischen Bundesland Flandern.


Mehr zum MAS in Antwerpen::